Urteil zu Dashcam-Aufzeichnungen erwartet

Dashcams oder On-Board-Kameras zeichnen während des Autofahrens permanent das Verkehrsgeschehen auf. Das kann im Falle eines Unfalls sinnvoll sein.
Juristen streiten aber über die Verwertbarkeit der Bilder.

Urteil zu Dashcam-Aufzeichnungen erwartet – Handelsblatt – 12.08.2014

Dashcam

Eine sogenannte Dash-Cam, befestigt an der Windschutzschreibe, filmt am 21.03.2014 in München (Bayern) den Verkehr aus einem Auto.
Ein Streit um den Einsatz von Auto-Videokameras kommt am 12. August in Ansbach vor Gericht.
Quelle: dpa

Das Verwaltungsgericht Ansbach muss heute entscheiden, ob Autofahrer ihre Fahrt mit einer sogenannten Dashcam filmen dürfen. Auslöser ist die Klage eines Nürnberger Anwalts, der seine Autofahrt mit der Kamera gefilmt hatte. Anschließend stellte er das Videomaterial der Polizei zur Verfügung.