WRC Rallye Monte Carlo 2020

Thierry Neuville auf Hyundai i20 WRC mit Beifahrer Nicolas Gilsoul gewinnt die Rallye Monte Carlo 2020 auf nur stellenweise winterlichen Bedingungen mit 12,6 Sekunden Vorsprung auf Sebastien Ogier auf Toyota Yaris WRC und mit 14,3 Sekunden Vorsprung auf den Drittplazierten Elfyn Evans ebenfalls auf einem Toyota Yaris WRC.

Da Neuville auch die Powerstage gewann, konnte er die Maximalpunktzahl von 30 Punkten erzielen.

Auf der letzten Wertungsprüfung fuhr Neuville auf die Zehntelsekunde die gleiche Zeit wie Ogier, lag aber im Hundertstelbereich vorn.

Der amtierende Weltmeister Ott Tänak kam am Freitag in der vierten WP mit einer hohen Geschwindigkeit von über 150 km/h von der Strecke ab und hatte einen schweren Unfall, den er und sein Beifahrer Martin Järveoja unverletzt überstand.

ERGEBNIS RALLYE MONTE CARLO 2020 PLATZ 1-20

AUS DER ZUSCHAUERPERSPEKTIVE

WRC 2020 GESAMTKLASSEMENT NACH LAUF 1